Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #1 is not an array in /home/www/ec42038ae1afbffe20036d37d83ceea0/web/ecrire/inc/lang.php on line 71
[Forum ICT 21] Contribution de Karl Hoppeler
Forum ICT 21
accueil siteProgramme & Participants & Contributions + Booklet to dowload in 4 languagesContributions for each Theme before and during the Forum ICT 215 Theme : THE ECONOMY - Wirtschaft - Economie - Economia
Dernière mise à jour :
vendredi 17 août 2007
Statistiques éditoriales :
70 articles
Aucune brève
Aucun site
16 Auteurs

Statistiques des visites :
138 aujourd'hui
556 hier
1109105 depuis le début
   
Contribution de Karl Hoppeler
lundi 26 mars 2007
par auteur FORUM ICT 21
popularité : 25%
Apports de Karl Hoppeler

Theme 1 : THE ECONOMY - Wirtschaft - Economie - Economia

1 Herausforderungen

In Zukunft wachsende Komplexität beherrschen : die Wirtschaft ist immer stärker von ihrer IT-Infrastruktur abhängig. Dies stellt enorme Anforderungen an Verfügbarkeit, Security, Storage, Kommunikation, etc.

Optimierung des steigenden Administrationsaufwandes : die administrativen Anforderungen, die von Staat, Kunden, Lieferanten, Management etc. gestellt werden steigen enorm. Dieser Aufwand muss durch Vereinfachung und Automatisierung dank IT besser zu bewältigen sein.

Nötige Ausbildung/Know-how : die Schweiz muss als Nation ihren Wissensvorsprung ausbauen, um international Konkurrenzfähig zu sein. Der konsequente Umgang mit neuen Technologien ist dabei besonders wichtig.

Abhängigkeit von Herstellern reduzieren : proprietäre Systeme hemmen Innovation, weil sie nicht von einer breiten Basis weiterentwickelt werden können. Nur mit offenen Standards kann eine Konvergenz der Technologien stattfinden und die Abhängigkeit von den Herstellern reduziert werden.

2 Neue Möglichkeiten versus Risiken

Die enorme Menge an verfügbaren Daten eröffnet neue Marktchancen. Der Begegnung von Datenschutz-Bedenken kommt eine Schlüsselrolle zu. Ausserdem lässt die totale Offenlegung des Angebotes kaum Spielraum in der Preispolitik.

Eine Vernetzung vorhandener Daten ermöglicht bereichsübergreifende Abläufe z.B. zwischen Firmen oder zwischen der Wirtschaft und dem Staat. Die dabei generierte Datenmenge und die Komplexität der Abläufe werden dabei aber zunehmend schwierig zu beherrschen.

3 Lösungen, Aktionen, Akteure, Partner, Termine (falls möglich)

IT muss vom Staat endlich als Branche und wichtiger Unternehmenszweig wahrgenommen werden.

Die Ausbildung muss schon früh IT einbeziehen und allen Schichten Zugang zur dieser ermöglichen.

Der Staat muss standardisierte elektronische Schnittstellen schaffen, um den administrativen Aufwand zu optimieren (Steuern, AHV, etc.)

Eine moderne verfügbare Kommunikationsinfrastruktur ist entscheidend für die internationale Konkurrenzfähigkeit der Schweiz. Deshalb muss dafür gesorgt werden, dass Monopole aufgeweicht werden und der Markt richtig spielen kann.

Kompatible internationale Standards sind wichtig. Diese müssen nicht nur staatlich eingeführt, sondern sollten auch durch die Industrie definiert werden können.